Die Rechenzentren – Kanzlei ASP – die Alternative zu DATEV ASP

Nachfolgend erfahren Sie Details zu den Rechenzentren wo Ihre Daten liegen oder sofern Sie noch kein Kunde von uns sind, künftig liegen könnten.

Unser Cloud-Service oder auch ASP (Applikation Service Providing) genannt bietet Ihnen eine aufwändige und gleichzeitig moderne Infrastruktur sowie ein Höchstmaß an Sicherheit. Um Ihnen die angewandten Sicherheitsstandards näher bringen zu können, möchten wir Ihnen hier einige Details des Rechenzentrums beschreiben.

Zutrittskontrolle

Gebäudetechnik

Das Rechenzentrum kann nur von autorisierten Personen betreten werden. Während des Tagesbetriebs gewährleisten unsere Mitarbeiter und ein elektronisches Sicherheitssystem die Sicherheit. Nachts übernehmen Sicherheitsdienste die Überwachung des Gebäudes. Selbstverständlich verfügen wir über elektronische Einbruchsschutz- und Einbruchsüberwachungssysteme. Alarmierungssysteme sind rund um die Uhr bei Sicherheitsdiensten und unserem eigenen Personal aufgeschaltet. Die Anlage wird im Außen- und Innenbereich rund um die Uhr per Video überwacht.

Der Kern des Rechenzentrums ist durchgehend mit einem Doppelboden für einen professionellen Rackaufbau, Kabelmanagement und Kühlung ausgestattet. Ein Leckage-Frühwarnsystem erhöht die Sicherheit zusätzlich. Wartungsarbeiten an allgemeiner Gebäudetechnik, wie z. B. Notstrom oder Klimaanlage werden von außen durchgeführt. Die Serverräume müssen dafür nicht betreten werden. Für minimalen Stromverbrauch ist das Rechenzentrum in Kalt- und Heißgang-Zonen eingeteilt.

Brandschutz

Klimatisierung

Das Rechenzentrum verfügt über mehrere getrennte Brandabschnitte. Die installierte Brandmeldeanlage ist direkt mit der Leitstelle der örtlichen Feuerwehr verbunden. Diese befindet sich nur ca. 200 m Luftlinie vom Rechenzentrum entfernt. Ein Brandfrüherkennungssystem registriert freiwerdende Dämpfe und Partikel aus Kabeln oder Platinen usw., die beim Entstehen eines Brandes vorkommen, und alarmiert entsprechend. So kann selbst ein drohendes Feuer früh erkannt und frühzeitig im Keim erstickt werden. Eine moderne Gaslöschanlage rundet das Brandschutzkonzept ab.

Eine redundante Klimatisierung ermöglicht einen reibungslosen Betrieb des Rechenzentrums. Bei Ausfall eines Aggregates sorgt das jeweils andere für eine optimale Temperatur im Rechenzentrum. Die Klimaanlage ist bereits für den Vollausbau des Rechenzentrums konzipiert, Temperatur und Luftfeuchtigkeit bleiben auch bei 100%iger Auslastung immer konstant. Eine Frischluftzufuhr ist bei unserem Konzept nicht notwendig, somit entfallen Risiken, wie z. B. Unreinheiten aus der Außenluft oder die Zuführung von Rauch.

Außenanbindung

Partner Rechenzentrum

Das Rechenzentrum ist durch eine redundante, nicht gekreuzte Breitband-Verbindung an das Internet angeschlossen, so wird eine hohe Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit garantiert. Das Gebäude ist von gegenüberliegenden Seiten per Glasfaser angebunden. Unterschiedliche Carrier sichern die Anbindung durch ihrerseits unabhängigen Strukturen zusätzlich ab.

Im Cloud-Konzept wurde die Möglichkeit GRS (Geo-redundant storage) Speicherung aufgebaut, welche als zusätzliche Option gebucht werden kann, und nutzt hierzu das Rechenzentrum der freenet-Group in Düsseldorf als Partner-Rechenzentrum. Damit kann eine Multi-Standort-Strategie, z. B. für die  Auslagerung von Backups und Hochverfügbarkeitsszenarien angeboten werden. Die Rechenzentren sind direkt miteinander verbunden. Dieser Verbund erhöht zusätzlich die Sicherheit des Rechenzentrums.

Storage und Backup

Lizenzierung

Im Rechenzentrum wird ein leistungsfähiger Virtualisierungs- Cluster bereitgestellt, der flexibel und erweiterbar angebunden ist. Daher besteht die Möglichkeit, die Datensicherungen lokal-redundant (LRS)  in separaten Brandabschnitten oder Geo-redundant (GRS) in dem angebundenen Partner-Rechenzentrum in Sicherheits zu wissen.

Mit der WORTMANN AG ist der im deutschen Raum am breitesten aufgestellte Distributor für Microsoft Lizenzen ein wertvoller Partner im Bereich der täglich komplexer werdenden Microsoft Lizenzpolitik. Das für Rechenzentren relevante SPLA, wie auch das CP Lizenzmodell stehen uns und damit Ihnen über die  WORTMANN AG zur Verfügung. Hierzu gehören u.a. auch die Microsoft Office 365 Lizenzen.

Stromversorgung

Datenschutz & Betreiber

Nahezu die komplette Dachfläche des Rechenzentrums ist mit Solaranlagen ausgestattet. Der hier erzeugte Strom deckt bereits einen Großteil des Energiebedarfs ab. Zusätzlich wird die Stromversorgung des Rechenzentrums durch das öffentliche Stromnetz sichergestellt. Das Rechenzentrum ist durch mehrere Starkstrom-Anschlüsse mit dem Stromnetz verbunden, sodass bei Ausfall eines Anschlusses ein anderer die Versorgung übernimmt. Für den eher unwahrscheinlichen Fall, dass mehrere oder sogar alle Zuleitungen ausfallen, sichern unabhängige Notstromanlagen die Stromversorgung. Diese Anlagen ermöglichen bis zu fünf Tage lang den unabhängigen Betrieb des Rechenzentrums und können durch Nachfüllen des Kraftstoffes beliebig verlängert werden. Aus Sicherheitsgründen steht die Notstromanlage außerhalb des Rechenzentrumgebäudes.

Alle Mitarbeiter des Rechenzentrumbetreibers  sind dem Datenschutzgesetz verpflichtet und sind optimal auf die Anforderungen eines sicheren Rechenzentrumbetriebs im Rahmen der EU-DSGVO geschult. Vor allem die Erfahrungen aus dem täglichen Projekt- und Hardware-Integrationsgeschäft führen dazu, dass sie neben dem Wissen aus dem Rechenzentrumsbetrieb über fundiertes Applikations- und Hardware-Know-How verfügen. So kann das lästige Übertragen von Zuständigkeiten im Störungsfall weitestgehend eliminiert werden.
Der Rechenzentrumsbetreiber WORTMANN AG hat die wichtigsten Säulen für einen sicheren Rechenzentrumsbetrieb und reibungslosen Support (Hardware, Storage/Netzwerk, Applikationslösungen) selbst implementiert und mitentwickelt.

Doch trotz aller Redundanzen, doppeltem Boden und Ausfallstrategien, bleiben auch Hochverfügbarkeits-Rechenzentren mit optionaler Geo-Redundanz ein EDV System, welches ausfallen kann.

Ihr Vorteil ist, dass unsere Spezialisten in diesem Fall mit den Spezialisten des Rechenzentrumbetreibers alles Mögliche tun, um den Betrieb schnellstmöglich wieder herzustellen, damit Sie mit uns einen kompetenten Partner haben, der sich für Sie einsetzt.